So%20betreue%20ich

Von


Montag bis Freitag


steht Ihnen unser Fördertürmchen von


7.00 Uhr bis 15.00 Uhr



zur Betreuung Ihres Kindes offen. (abweichende Betreuungszeiten nach Absprache)


In dieser Zeit singen, basteln, spielen wir und machen alles was Spaß macht. Wie bereits beschrieben, darf Bewegung  ebenso wenig fehlen wie auch die ruhigen Momente, wenn ein Buch vorgelesen wird. Besonders viel Wert wird hierbei auf die individuelle Förderung des Kindes gelegt. So liegt mir die Sinneswahrnehmung sowohl im kreativen  als auch im sprachlichen Bereich wie auch durch Bewegung sehr am Herzen.

Dafür stehen dem  kreativen Kind immer verschiedenen Materialien (Bunt- und Wachsstifte, Knete, Kreide, Fingerfarbe etc.) zur Verfügung. Ebenso stehen für den Baumeister die verschiedensten Bausteine (Holz, Duplo, Steckfix) bereit.

Die Sinneswahrnehmung im sprachlichen Bereich fördere ich durch das Erleben und Erfahren von alltäglichen Dingen (Lebensmittel, Natur, verschiedene Materialien), die uns umgeben. Dazu bediene ich mich unter anderen auch verschiedener Hilfsmittel aus der Sprachunterstützen Kommunikation, welche den Kindern das Begreifen, Imitieren und den Spaß an der Sprache in all ihren Variationen erleben lässt.

Wenn das Wetter es zulässt, sind wir am Vormittag an der frischen Luft unterwegs. Dafür steht uns der direkt angrenzende Garten mit Spielhaus, Rutsche und Trampolin und diversen mobilen Spielgeräten zur Verfügung. Doch noch viel lieber als im Garten sind wir gemeinsam vormittags bei den Tieren auf dem nahegelegenen Bauernhof und dem angrenzenden Waldstück, welches zum Entdecken und Stöcker sammeln einlädt.


Mir ist es wichtig, Ihr Kind individuell im Blick zu haben und den Fokus auf dem Schwerpunkt „Fördern und Fordern - ohne zu überfordern!“ zu legen.